Rohrleitungsbauer/in

Möglich am Standort Potsdam

Rohrleitungsbauer/in

 

Was machst du als Azubi zum/zur Rohrleitungsbauer/in?
Der Aufgabenbereich des/der Rohrleitungsbauers/in erstreckt sich über die Herstellung, Erweiterung, den Umbau oder die Instandhaltung und Wartung von erdverlegten Rohrleitungssystemen für Gas, Öl, Wasser und Fernwärme. Dazu gehören zum Beispiel Aushubarbeiten mit Bagger, das verfüllen und verdichten der Bodenmassen und das anschließende Wiederherstellen des Straßenoberbaus, sowie die Herstellung von Hausanschlüssen. Zu den Fähigkeiten des/der Rohrleitungsbauers/in gehört unter Beachtung der Sicherheitsbestimmungen die selbstständige Planung, Durchführung und Kontrolle bei der Installation und Montage der Rohrleitungen.

Was lernst du in der Ausbildung?
In der Ausbildung lernst du den Bau, die Instandhaltung und Wartung von erdverlegten Rohrleitungen. Des Weiteren ergänzen verschiedene Schweißtechniken und der Tiefbau dein Aufgabenfeld.

Was musst du mitbringen?
Um eine Ausbildung zum/zur Rohrleitungsbauer/in zu beginnen, solltest du folgende Dinge mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Selbstständiges Denken und Handeln
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an technischen, naturwissenschaftlichen und mathematischen Inhalten


Was bieten wir dir nach der Ausbildung?

Während deiner Ausbildung wirst du fest in das Team von Daume integriert. Bei uns hast du die Chance, deine Zukunft und die des Unternehmens aktiv mitzugestalten. Um dir dies zu ermöglichen, bietet Daume zahlreiche Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an.


Deine Ausbildung auf einem Blick:

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Berufsschulunterricht
  • Verschiedene Lehrgänge
  • Kennenlernen des Unternehmens
  • Berufsabschluss zum/zur Rohrleitungsbauer/in nach drei Jahren
  • Berufsabschluss zum/zur Tiefbaufacharbeiter/in nach zwei Jahren